Krefeld, 27.08.2021

Der Ortsverein Mitte der Krefelder SPD hat am vergangenen Freitag einen neuen Vorstand gewählt. Anke Drießen-Seeger und Claus Minwegen übernehmen den Vorsitz in Funktion einer Doppelspitze, nachdem sie dieses Amt zuletzt bereits kommissarisch ausgefüllt haben. Zu den stellvertretenden Vorsitzenden wurden mit Stella Rütten und Niklas Foerster eine junge Genossin und ein junger Genosse gewählt.

„Wir freuen uns, dass es uns nach der langen Zeit der Pandemie endlich gelungen ist, einen neuen Vorstand zu wählen. Wir danken allen Vorstandsmitgliedern, die uns die vergangenen drei Jahre im Vorstand begleitet haben und freuen uns, mit denjenigen, die gewählt oder wiedergewählt wurden, in den Schlussspurt des Bundestagswahlkampfes und die kommenden zwei Jahre in Angriff zu nehmen.“ so Claus Minwegen.

Die Finanzangelegenheiten werden zukünftig Marc Zagrabski anvertraut. Der langjährigen Kassiererin Gerda Schnell, die nach jahrzehntelanger Arbeit in unterschiedlichen Funktionen aus dem Ortsvereinsvorstand ausschied, wurde für ihr außerordentliches Engagement gedankt. Da man aber niemals so ganz geht, wird sie zukünftig neben drei weiteren Revisorinnen und Revisoren die Kasse des Ortsvereins prüfen. Die Schriftführung übernimmt Halide Özkurt.

Außerdem gehören dem Vorstand an; Irene und Dietmar Bongardt, Michaela Buyken, Anna Conradt, Cristian Delgado, Tim Derks, Ali Dilmen, Marisa Golde, Jan-Eric Norbisrath, Björn Rüsing, Dorle Schmitz, Julian Seeger, Annemarie Szava und Ömer Umac.

Zur Pressemitteilung als PDF